2016


Ab 1. Februar 2016 

Umzug: Die Geschäftsstelle der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft und das Archiv haben folgende neue Adresse: 
Gerichtsweg 28 (Haus des Buches), 04103 Leipzig, Räume T 201/203. Das Archiv ist ab dem 16.02.2016 wieder geöffnet. 
Neue Telefonnummer ab 23.02.2016: 0341 58 15 15 22


5. März 2016, 12 - 15 Uhr

"Mobilität im Wandel"
Bundesweiter Tag der Archive 
Tag der offenen Tür im Louise-Otto-Peters-Archiv am neuen Ort im Haus des Buches Leipzig: Einblick in die Bestände.


18. April 2016, 16:00 Uhr

Einweihung des Baumes für Louise und Auguste am authentischen Ort ihrer Grabstellen im heutige Friedenspark.
Lesung von Gedichten und Texten Louise Ottos durch Dr. Heide Steer und Dr. Sandra Berndt sowie Erläuterungen zum Ort durch Gerlinde Kämmerer.
Wir danken allen Spender/-innen sowie dem Amt für Stadtgrün und Gewässer sowie der Stiftung Bürger für Leipzig für ihre Unterstützung.
Treffpunkt: Nordtor/Hauptallee


31. Mai 2016, 16 Uhr

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl
im Soziokulturellen Zentrum FrauenKultur e.V.


17. August 2016, 9:00 - 19:00 Uhr

Sommerausflug nach Dresden
für Mitglieder und Sympathisierende 

Besuch der Ausstellung "Pauline Ulrich. Hofschauspielerin" im Stadtarchiv mit Führung durch die Kuratorin Kerstin Arnold; Frauenstadtrundgang durch die Neustadt mit Una Giesecke


21. und 22. Oktober 2016

Die Rechte der Frauen 1791 - 1866 - 2016
23. Louise-Otto-Peters-Tag

Mit Vorträgen von Dr. Irina Hundt/Schwielowsee, Dr. Gisela Losseff-Tillmanns/Düsseldorf, Dr. Christine Rabe/Hannover, Dr. Marion Röwekamp/Berlin sowie aus Leipzig Dr. Sandra Berndt, Dr. Silvio Pfeuffer, Dr. Uta Schlegel und Dr. Tanja Schwan.

Veranstaltet in Kooperation mit dem Verein des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Leipzig (Frages e. V.) 
in der Universitätsbibliothek Leipzig

Programm (.pdf)
Siehe auch den Tagungsband LOUISEum 37: Die Rechte der Frauen 1791 - 1866 - 2016. Dokumentation des 23. LOP-Tages 2016. (. Hrsg.: Sandra Berndt und Gerlinde Kämmerer. Red.: Gerlinde Kämmerer, Sandra Berndt. Sax Verlag 2017.


21. Oktober, 20 Uhr

"Flügel an den Füßen. Eine bewegte Auseinandersetzung mit dem Emanzipationsgedanken"
Abendunterhaltung

Tanz/Texte/Musik in Zusammenarbeit mit freien Künstler/-innen 
in der galerie KUB, Kantstraße 18, 04275 Leipzig

Flyer (.pdf)


August und Dezember 2016

Louise-Otto-Peters-Denkmal aktuell
Das Kulturamt der Stadt Leipzig ließ die Marmorreliefplatte des Denkmals restaurieren. Das wertvolle Original wird anschließend eingelagert und durch einen Abguss ersetzt.
Im Dezember 2016 erfolgte die Wiederherstellung des Denkmals durch Montage des Abgusses der Originalplatte.

Siehe auch folgende Pressemitteilungen der Stadt Leipzig:

  • 7. Juli 2016 (.pdf)
  • 12. Dezember 2016 (.pdf)

Oktober 2016

Seminar: "Bemerkenswerte Frauen. Eine Reise durch drei Jahrhunderte"

Im Oktober führte das Gymnasium Gaibach (Franken-Landschulheim, Schloss Gaibach) ein Stück zu bemerkenswerten Frauen aus drei Jahrhunderten auf, zu denen auch Louise Otto-Peters gehörte. Bei ihren vorangehenden Recherchen sind die SchülerInnen vom Louise-Otto-Peters-Archiv Leipzig unterstützt worden.