LOUISEum 6: Roman und Wirklichkeit

Roman und Wirklichkeit. Eine weitere Annäherung an Werk und Wirkung von Louise Otto-Peters, Wegbereiterin der deutschen Frauenbewegung. Mit Beiträgen vom 4. Louise-Otto-Peters-Tag 1996. Leipzig [1997]. 71 S. LOUISEum 6.

• Auf Lager
5,00 €

► E-Book (.pdf)

Inhalt: 

  • Ein Wort zuvor (Johanna Ludwig)
  • Wie frauenfreundlich sind die Gleichstellungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1996 - gesetzliche Hintergründe, Möglichkeiten und Grenzen (Astrid Franzke)
  • Geschlechterverhältnisse und Aufstieg von Frauen in der Leipziger Baumwollspinnerei (Annegret Schüle)
  • Zur Sicht der jungen Louise Otto auf die Probleme ihrer Zeit. Was ist daran für uns von Interesse? (Gisela Notz)
  • Der Roman „Schloß und Fabrik“ von Louise Otto-Peters. Versuch einer Annäherung aus dem Blickwinkel gegenwärtiger Literaturbetrachtungen (Gisela Licht)
  • Louises Hexenbild in ihrem Roman „Nürnberg“ (Godula Kosack)
  • Zum Verhältnis des Nationalsozialismus zur alten bürgerlichen Frauenbewegung (Hans-Jürgen Arendt)
  • Was ist Feminismus? (Hanna Behrend)
  • Agnes Gosche - die promovierte Philologin in Frauendiensten (Lisa Albrecht-Dimitrova)