Aktuelles 2021

Liebe Nutzer*innen des Louise-Otto-Peters-Archivs,

Pandemie bedingt ist das Archiv für Publikumsverkehr seit dem 2.11.2020 wieder geschlossen. Ihre Recherche-Anfragen per Mail beantworten wir gern weiterhin. Anfragen senden Sie bitte an info@lopleipzig.de. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich Bücher aus unserer Bibliothek auszuleihen oder Kopien anzufragen. Unseren Bestand können Sie im META-Katalog des Digitalen Deutschen Frauenarchivs einsehen. Bleiben Sie gesund!


 

Samstag, 13. März 2021 

Todestag Louise Otto-Peters

In einer gemeinsamen Aktion mit unserem Mitglied Dr. Siegrid Weber haben wir am Montag im Vorfeld der Kundgebung die alljährliche Grabsteinpflege von Louises Findling im Lapidarium auf dem Alten Johannesfriedhof Leipzig vorgenommen. Der Stein war so vermoost, dass die Inschrift kaum mehr lesbar war. Nach Entfernung von Unkraut und Ästen wurden gelbe Stiefmütterchen neben die Schneeglöckchen gepflanzt, die auch noch ihre Köpfchen hochhielten.
 


 

Montag, 08. März 2021

1871 – 1990 – 2021. 150 Jahre Protest gegen die "Unrechtsparagraphen"
Eine Aktion zum Internationalen Frauentag

Mit der Gründung des Deutschen Kaiserreichs vor 150 Jahren wird in das Strafgesetzbuch neben Tötungsdelikten wie Mord und Totschlag der §218 (Abtreibungsverbot) aufgenommen.

Seitdem entbrannte an den "Abtreibungsparagraphen" eine kontrovers geführte Debatte. ► Text §218 und §219a

Die Postkarten wurden am 8. März 2021 zwischen 16 und 18 Uhr auf dem Simsonplatz, Leipzig (Bundesverwaltungsgericht) verteilt und können, solange der Vorrat reicht, per Mail an info@lopleipzig angefragt werden. Getwittert wird unter #Frauenstreik21 und #8M21.

„Frauengeschichte sichtbar machen“. Eine Aktion der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit GEDOK Mitteldeutschland e. V., dem Frauen- und Kinderschutzhaus Leipzig und dem Genderkompetenzzentrum Sachsen.


 

Themenjahr 2021

Leipzig – Stadt der sozialen Bewegungen

Das ganze Jahr über werden soziale Strömungen beleuchtet, die die Stadtgesellschaft dank innovativer Ideen vorangebracht haben und Louise mittendrin! Auch wir werden uns mit verschiedenen Veranstaltungen und Projekten beteiligen, eine Termin-Übersicht finden Sie hier.


 

► Save the Date!

  • Samstag, 26. Juni 2021, ab 14 Uhr, Marktplatz Leipzig: 4. Frauen*Festival "Wenn Frau (nicht) will, steht alles still". Teilnahme der LOPG mit einem Gemeinschaftsstand LOPG/ Louise-Otto-Peters-Schule, Live-Gesprächsrunde/Podcast mit Akteur*innen sozialer Bewegungen (Dr. Sandra Berndt), Kurzführungen zur Leipziger Frauengeschichte mit Gerlinde Kämmerer.

  • Freitag, 02. Juli 2021 & 23. November 2021, jeweils 13:00–14:30 Uhr: Stadtführung Henriette Goldschmidt zur Jüdischen Woche mit Gerlinde Kämmerer. Treffpunkt: Grassi-Museen, Endpunkt: Schillerpark. Gebühr: 8,00/ erm. 6,00 € (für LOPG-Mitglieder und andere Berechtigte). Die Einnahmen gehen an die LOP-Gesellschaft e.V.

  • Samstag, 03. Juli 2021, 17:30–19:00 Uhr: Dieter G. Meier: „Vom Gemeindewahlrecht zum Frauenwahlrecht. Jenny Apolant (1874–1925) und die Politik der kleinen Schritte“ Ort: Gartenhaus des Mendelssohnhauses, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig. Eine Veranstaltung der LOPG zur Jüdischen Woche in Koop. mit Nora Pester (Netzwerk Jüdisches Leben e.V.)

  • Freitag, 15. Oktober – Sonntag, 17. Oktober 2021: "Feenpaläste, Industriekönige und weiße Sklaven. 175 Jahre »Schloß und Fabrik« von Louise Otto und Frauenarbeitswelten heute." – 26. Louise-Otto-Peters-Tag. Das Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben. Tagungsort: Evangelische Akadamie Sachsen, Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen. Eine Veranstaltung der LOPG in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen.

  • Donnerstag, 11. November 2021, 15:30–17:00 Uhr: „Zum Tee im Hause Hinrichsen“. Szenische Lesung mit Musik anlässlich des 110. Gründungsjubiläums der Hochschule für Frauen in Leipzig. (Nachholung der 2020 pandemiebedingt ausgefallenen Veranstaltung). Eine Veranstaltung der LOPG in Koop. mit der Grieg-Begegnungsstätte e.V. und der Henriette-Goldschmidt-Schule.