Aktuelles 2020

 

Schatzmeister/in gesucht!

Die Louise Otto-Peters Gesellschaft e.V., gemeinnützig, rund 100 Mitglieder, sucht eine/n ehrenamtliche/n Schatzmeister/in.

Erfahrungen in Buchhaltung/Rechnungswesen/Steuerrecht sowie Freude am digitalen Arbeiten sollten vorhanden sein. Unterstützung und Einarbeitung wird gewährleistet. Über Meldungen freut sich der Vorstand der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.

E-Mail: info@lopleipzig.de


Montag, 19. Oktober 2020, 17:30 – 19:30 Uhr 

Jahresmitgliederversammlung mit außerordentlicher Vorstandswahl.

Ort: FrauenKultur e.V., Windscheidstraße 51, 04277 Leipzig


 


Donnerstag, 08. Oktober 2020  

„Frauengeschichte sichtbar machen in der Stadt“ Projekt II
Führung und Film

  • 15:00 Uhr: Treff an der Louise-Otto-Peters-Postbox Ecke Alfred-Kästner-Str. 62-66/Bernhard-Göring-Str. in 04275 Leipzig und Kurzführung zu weiteren Frauenporträts
    16:00 Uhr: Kinobar „Prager Frühling“, Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Str. 152, 04277 Leipzig
    Vorführung des DEFA-Films „Nur eine Frau“von 1958 (105. Min). Mit Karla Runkehl und Eva-Maria Hagen.
    Eintritt: 7,00 €/erm. 6,00 €. Für Mitglieder der LOPG mit Beitragszahlung bis 2020: 5,00 €

Gefördert vom Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig. In Kooperation mit der Kinobar „Prager Frühling“.


Freitag, 25. September 2020, 15:00 – ca. 16:30 Uhr

Stadtrundgang „Henriette Goldschmidt in Leipzig“

Im Jahr des 195. Geburtstages und 100. Todestages Henriette Goldschmidts (1825-1920) thematisiert Gerlinde Kämmerer (Diplomkulturwiss./Gästeführerin) im Auftrag der LOPG Leben und Wirken der Fröbelpädagogin, Mitbegründerin der deutschen Frauenbewegung und vielfach engagierten Reformerin. Die Tour erzählt auch von Hedwig Burgheim (1887-1943), einer der ersten Studentinnen der Hochschule für Frauen, und Gertrud Herrmann (1896-1942), der ersten jüdischen Studienrätin in Sachsen.

Startpunkt: Eingang Grassi-Museen/Johannisplatz
Teilnahmegebühr: 6,- | 4,- Euro (Leipzig-Pass, Schüler/innen/Studierende, Mitglieder der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.)
Anmeldungen gern unter Info@lopleipzig.de oder 0173 565 21 50. Die Teilnahme ist aber auch spontan möglich.

Eine Veranstaltung zum Projektjahr TACHELES. Klartext. Dialog und Partizipation der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V., gefördert vom Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig


Freitag, 04. September 2020, 16:00 Uhr

„Frauengeschichte sichtbar machen in der Stadt“ Projekt I
Einweihung des Erklärungsschildes zum Straßenschild Steyberweg

Auf Initiative der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. entstand im Jahr des 150. Todestages der Ottilie von Steyber eine Erläuterungstafel zum Straßenschild Steyberweg, um an diese Mitstreiterin von Louise Otto-Peters und Auguste Schmidt zu erinnern.
Musik: Johannis Moritz (Saxophon)

Für die Förderung danken wir dem Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig, für die Unterstützung der EUKIA Wohnungs GmbH sowie dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig.
 




Dienstag, 07. April 2020

150. Todestag Ottilie von Steyber (28. Juni 1804 - 7. April 1870)

Seit 2014 erinnert in Leipzig-Eutritzsch der Steyberweg an die Leipziger Frauenrechtlerin, Erzieherin und Schulvorsteherin Ottilie von Steyber. Da der Straßenname jedoch ohne den Vornamen wenig aussagekräftig ist, setzt sich die Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. für eine Erläuterungstafel am Straßenschild ein. Anlässlich des 150. Todestages gibt ein Infotext einen Vorgeschmack auf unser Vorhaben.
 

Fotos: Louise-Otto-Peters-Archiv


 

Freitag, 13. März 2020, 14:00 Uhr

Blumenniederlegung zum 125. Todestag von Louise Otto-Peters an ihrem Grabstein (Alter Johannisfriedhof, 04103 Leipzig). Anschließend Vorstellung der 2020er Projekte im GRASSI- Museumscafé (ENTFÄLLT!).
 


Freitag, 7. Februar 2020

wurde die von der Designerin Ellinor Amini für die LOPG gestaltete Postbox mit dem Louise-Porträt an der Ecke Alfred-Kästner-Str. 62-66/ Bernhard-Göring-Straße in 04275 Leipzig aufgestellt.
Versteckte Geschichte(n)neue Louise-Erinnerung im öffentlichen Raum.
Ein Text macht auf der Website des Projekts mit Leben und Werk von Louise Otto-Peters bekannt: https://hiddensheroes.myportfolio.com/louise-otto-peters
Ein Rundgang wird die Stationen der „Hidden Sheroes“ mit dem Louise-Porträt auf der Box verbinden.
 


Donnerstag, 30. Januar 2020, 12 Uhr

100. Todestag von Henriette Goldschmidt
Eine Gedenktafel für Henriette Goldschmidt wird im Rahmen des Erinnerungsprojektes frauenorte Sachsen des Landesfrauenrates Sachsen e.V. in Leipzig eingeweiht. Die Tafel wird an der Außenwand der Henriette-Goldschmidt-Schule in Leipzig angebracht
Ort: Goldschmidtstraße 20, 04103 Leipzig

Veranstaltung des Landesfrauenrates Sachsen e.V. und der Stadt Leipzig
 


Sonnabend, 25. Januar 2020, 10-15 Uhr               

Tag der offenen Tür der Henriette-Goldschmidt-Schule
Wir präsentieren mit Informationsmaterial und einem Quiz unseren Verein und Bezüge zu Henriette Goldschmidt als Weggefährtin von Louise Otto-Peters. Alle Mitglieder und Sympathisant/innen sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen oder vorbeizuschauen.
Ort: Goldschmidtstraße 20, 04103 Leipzig.

Veranstaltung der Henriette-Goldschmidt-Schule


Freitag, 24. Januar 2020, 15 Uhr, Dresden           

Mitgliederversammlung des Landesfrauenrates Sachsen e.V.


Freitag, 24. Januar 2020, 15 Uhr,15-18 Uhr 

Tag der offenen Tür der Louise-Otto-Peters-Schule (Gymnasium der Stadt Leipzig)
Wir präsentieren mit Informationsmaterial und einem Quiz unseren Verein. Alle Mitglieder und Sympathisant/innen sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen oder vorbeizuschauen.
Ort: Bornaische Str. 104, 04277 Leipzig.Veranstaltung derLouise-Otto-Peters-Schule Leipzig