Aktuelles 2019

Das Archiv ist am Donnerstag, dem 17. Oktober 2019 wegen Krankheit geschlossen!

 

Freitag, 13. September 2019

60 Jahre Wohnpark Annaberg-Buchholz

Ein ereignisreicher Tag im WPA Annaberg-Buchholz! Vielen Dank für die Einladung zum 60-jährigen Gründungsjubiläum und zur Einweihung einer Louise-Statue, es war eine schöne Zeit mit interessanten Gesprächen und viel Wissenswertem!
 


Dienstag, 27. Juni 2019, ab 15 Uhr

Sommerspaziergang für Mitglieder und Sympathisant/innen

Wir besuchen das Reclam-Museum Leipzig (Kreuzstr. 12, 04103 Leipzig), wo uns der Begründer und Leiter PD Dr. Hans-Joachim Marquardt über Verlag und Museum informiert. Anschließend Gespräche im Campus-Café Salomon (Salomonstr. 8, 045103 Leipzig), dem ersten koscheren Restaurant in Leipzig.

Das Louise-Otto-Peters-Archiv ist an diesem Tag geschlossen.
 


28. - 29. Juni 2019

Feministische Sommeruni Leipzig 2019 „Ohne Frauen keine Demokratie“

Diskussionen, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Performances – von den Anfängen der Frauenbewegung über Herstory aus Ostdeutschland und DDR bis hin zu aktuellen Herausforderungen für Demokratie und Feminismus.
Alle Angebote sind kostenfrei. Anmeldung und Infos unter: http://feministische-sommeruni.de.
Organisiert von Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. und Digitalem Deutschen Frauenarchiv; gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.     

Die Feministische Sommeruni Leipzig 2019 endet am Sonnabend, 29.06.2019, 14:00 Uhr auf dem Leipziger Marktplatz. Im direkten Anschluss beginnt dort das 3. Leipziger Frauen*Festival „Clara & Louise“.


Freitag, 21. Juni 2019

Verleihung des "Kleinen Louise-Otto-Peters-Preises" 2019 der Louise-Otto-Peters-Schule Leipzig

Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schüler*innen der Louise-Otto-Peters-Schule Leipzig am Wettbewerb zur Gestaltung des Schuljahrbuchcovers zum Thema "Courage" teil. DieSieger*innen-Ehrung erfolgte auf dem Hoffest der LOPS. Unsere Mitglieder Barbara Kunze und Franziska Deutschmann, Geschichtslehrerin an der LOPS (beide hier im Bild) sowie Dr. Heiner Thurm übergaben kleine Preise.
 


15. - 17. Mai 2019

23. Sächsischer Archivtag 2019 in Leipzig

Wir beteiligen uns am 15. Mai ab 15:30 Uhr mit einer Archivpräsentation und ab 15.30 – 17.00 Uhr mit einer Stadtführung zum 200. Geburtstag Louise Otto-Peters‘ und zur Frauenbewegungsgeschichte (Graphisches Viertel bis Nikolaikirchhof) Treffpunkt: Louise-Otto-Peters-Archiv im Haus des Buches.

Für die Teilnehmer*innen des Archivetages ist das Angebot kostenfrei.

https://saechsischer-archivtag.vda-blog.de/2019/04/28/leipziger-archive-stellen-sich-vor-das-louise-otto-peters-archiv/


Sonntag, 31. März 2019, 13:00 – 15:00 Uhr

„Alle für Eine und Eine für alle!“ Stadtführung zum 200. Geburtstag Louise Otto-Peters'
Vom Grassimuseum durch das Graphische Viertel zum Nikolaikirchhof mit Gerlinde Kämmerer.
Teilnahmegebühr: 7,00 €. 
Anmeldung über die Volkshochschule Leipzig, Kursnummer T13518


Mittwoch, 27. März 2019, 19:00 Uhr, Aula Alte Nikolaischule

"Ich habe Licht gebracht" Lesung und Musik.
Anja Zimmer liest aus ihrer Romanbiografie über Louise Otto, die 2019 im SAX Verlag erscheint.
Musikalische Begleitung: Frank Glabian (Gitarre/Tenor) und Erika Drogi-Haas (Sopran).
Eintritt: 6,00 / erm. 4,00 €
In Kooperation mit der Kulturstiftung Leipzig. Gefördert vom Kulturamt Leipzig.


Dienstag, 26. März 2019, 16 Uhr, Louise-Otto-Peters-Denkmal, Rosental

16:00 Uhr Blumenniederlegung zum 200. Geburtstag von Louise Otto-Peters.
16:20 Uhr: Kleine Führung "Auf Louises Spuren durch's Rosental" 
mit Gerlinde Kämmerer und Constanze Mudra vom Denkmal zur Menckestraße.
17:00 Uhr: Louise-Picknick der Gohliserinnen auf dem Anger Menckestraße.


Freitag, 22. März bis Sonntag, 24. März 2019, Evangelische Akademie Meißen

25. Louise-Otto-Peters-Tag zum 200. Geburtstag von Louise Otto-Peters
Mit Beiträgen von Dr. Sandra Berndt (Leipzig), Dr. Kerstin Schimmel (Meißen), Dr. Irina Hundt (Schwielowsee), Dr. Marion Freund (Bonn), Prof. Dr. Susanne Schötz (Dresden), Prof. Dr. Gudrun Loster-Schneider (Dresden), Wilfried Sauter (Essen), Dr. Magdalena Gehring (Frankfurt/Main), Dr. Gisela Notz (Berlin) sowie Dr. Manfred Leyh & Dr. Heiner Thurm (Leipzig).
In Kooperation mit der Evangelischen Akademie Meißen.

Aktuelles Programm und Flyer (.pdf)


Freitag, 8. März 2019, 14:00 Uhr, Stadtmuseum Meißen

Eröffnung der Sonderausstellung „Louise Otto-Peters und ihre Zeit - Meißen im 19. Jahrhundert" mit integrierter Tafelausstellung „Mit den Muth`gen will ich`s halten“ und Originalen der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V./-Archiv

Laufzeit: 09.03.2019 bis 19.05.2019


Montag, 18. Februar 2019, Deutscher Bundestag, Berlin

100 Jahre Frauenwahlrecht / Verleihung des Marie-Juchacz-Preises 2019 der SPD-Fraktion

Dr. Sandra Berndt, Vorsitzende, nimmt den Preis entgegen für ihr Projekt „Gebt uns Eure Stimme!“ - Der lange Weg zur Demokratie für alle - 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland (Zeitzeuginnen-Interviews als Podcast beim Leipziger Bürgerradio BLAU).


Freitag, 25. Januar 2019, 14:00 Uhr, Sächsischen Psychiatriemuseum

Jahresauftakt 2019 für Mitglieder und Sympathisierende

14:00 Uhr: Führung im Sächsischen Psychiatriemuseum mit dem Leiter Thomas Müller, der besonders die Lebensgeschichten psychiatriebetroffener Frauen in den Fokus nimmt, darunter Elsa Asenijeff und Lene Voigt.
15:30 Uhr: Treff im Café Eigler/Capa-Haus, Jahnallee 61, 04177 Leipzig, zu Gesprächen bei Kaffee und Kuchen sowie Besichtigung des Gedenkraums für Robert Capa und Erinnerung an Gerda Taro.


Freitag, 11. Januar 2019, 15 - 19 Uhr, Foyer der Louise-Otto-Peters-Schule

Präsentation der Gesellschaft zum Tag der offenen Tür in der Louise-Otto-Peters-Schule (Gymnasium) mit dem Podcastprojekt "Der lange Weg zur Demokratie für alle - 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland" sowie einem kleinen Quiz zur Frauengeschichte.