Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.

Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.

Die Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V. wurde am 16. Januar 1993 in Leipzig gegründet mit dem Ziel, Leben und Werk der Dichterin, Schriftstellerin, Journalistin und Frauenpolitikerin Louise Otto-Peters (1819-1895) in der Öffentlichkeit bekanntzumachen und zu würdigen. Im Louise-Otto-Peters-Archiv werden alle Veröffentlichungen von Louise Otto-Peters und über sie gesammelt, erschlossen und Interessierten zugänglich gemacht. Bei den jährlichen Louise-Otto-Peters-Tagen und anderen Veranstaltungen werden Forschungsergebnisse zu Louise Otto-Peters und anderen bedeutenden Frauen vorgestellt wie auch Probleme der Frauen von heute diskutiert. Die Aufmerksamkeit gilt ebenfalls dem vielseitigen literarischen Werk von Louise Otto und ihren Beziehungen zu Persönlichkeiten ihrer Zeit.

Der gemeinnützigen Gesellschaft gehören mehr als 100 Mitglieder - überwiegend Frauen - aus verschiedenen Bundesländern sowie aus dem Ausland an. Darüber hinaus besteht ein großer SympathisantInnenkreis. In der von der Gesellschaft herausgegebenen Reihe "LOUISEum - Sammlungen und Veröffentlichungen der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V." erschienen bisher 36 Publikationen. Es entstanden vielbeachtete Ausstellungen. Louise-Otto-Peters-Spaziergänge und Stadtrundgänge zur Frauengeschichte führen zu Stätten der Erinnerung an die Namensgeberin und an ihre Mitstreiterinnen. Dem Erhalt und der Pflege dieser Stätten gilt ebenfalls das Augenmerk der Gesellschaft.

Die Louise-Otto-Peters-Gesellschaft pflegt Beziehungen zu anderen unseren Zielen verbundenen Gruppen, Initiativen und Personen.
Sie ist Mitglied im Landesfrauenrat Sachsen e.V., bei i.d.a. - Dachverband der deutschsprachigen Frauen- und Lesbenarchive in Deutschland, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz, bei Miss Marples Schwestern - Netzwerk zur Spurensuche nach Frauengeschichte vor Ort in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in der AG Frauenprojekte Leipzig.

Die Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. wird gefördert vom Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig.

AKTUELL:

18. April 2016: Einweihung BAUM FÜR LOUISE & AUGUSTE (s. u. Termine). 

21./22. Oktober 2016: 23. Louise-Otto-Peters-Tag
"Die Rechte der Frauen 1791 - 1866 - 2016"

 

Die Geschichte aller Zeiten hat es gelehrt und die heutige ganz besonders, daß diejenigen, welche selbst an ihre Rechte zu denken vergessen, auch vergessen wurden.

Louise Otto, 1848