Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.

Termine 2018

Sonnabend, 3. März 2018, 10:00-15:00 Uhr, im Louise-Otto-Peters-Archiv

Bundesweiter Tag der Archive zum Thema "Demokratie und Menschenrechte"
Wir beteiligen uns daran und stellen Louise Otto-Peters als "rote Demokratin" (Ernst Bloch) vor, die schon in ihrer Geburtsstadt Meißen 1848/49 als "1. Demokratin" geführt wurde. Gezeigt werden Kopien ihrer Artikel aus der Zeit der Zusammenarbeit mit Robert Blum, Kopien ihrer "Frauen-Zeitung", die sie 1849 bis 1852 unter dem Motto "Dem Reich der Freiheit werb' ich Bürgerinnen" herausgab, Bücher uam. 


Freitag, 2. Februar 2018, 16.30 Uhr, im Haus des Buches, Saal 3, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

Veranstaltung "25 Jahre Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V. und Präsentation von Arbeitsergebnissen für das Digitale Deutsche Frauenarchiv DDF" 
für Mitglieder und Förder/innen, Arbeitspartner/innen und Freund/innen.

Vorträge von Dr. Sandra Berndt (Vorsitzende) und Prof. Dr. Susanne Schötz (Vorsitzende 2009-2014); Erinnerungen von Gründungsmitgliedern;
Grußworte von Genka Lapön, Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig und von Susanne Köhler, Vorsitzende des Landesfrauenrates Sachsen e. V., DDF-Präsentationen von Dr. Birgit Kiupel (DDF-Kompetenzteam) und Gerlinde Kämmerer (Stellv. Vorsitzende der LOPG).

Musikalische Umrahmung: Frauenchor CantaAnimata unter der Leitung von Regina Kolb.
Anschließend Sektempfang im "literaturcafé".