Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.

Publikationen der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V.

Stand Herbst 2017

2017: "Die Rechte der Frauen 1791 - 1866 - 2016"
Dokumentation des 23. Louise-Otto-Peters-Tages 2016. LOUISEum 37. Sax Verlag 2017. ISBN 978-3-86729-205-4. 15,00 €

2016: Dokumentation Zum Jahrestreffen mit dem Netzwerk Miss Marples Schwestern 19.- 21. Juni 2015 in Leipzig. ISSN 1860-0425

2015: "Louise Otto-Peters und ihre literarischen Netzwerke" Dokumentation des 22. LOP-Tages 2014. LOUISEum 36. Sax Verlag 2015. ISBN 978-3-86729-160-6. 15,00 €.

Louise Otto-Peters-Jahrbuch IV. Hrsg. v. Susanne Schötz, Gerlinde Kämmerer u. Hannelore Rothenburg. Sax Verlag 2014. ISBN 978-3-86729-147-7. (LOUISEum 35)

2014: "Zum Stand der biografischen Forschung in der Frauenbewegung". Dokumentation des 21. LOP-Tages 2013 (LOUISEum 34)

Die Schriftenreihe LOUISEum der Gesellschaft erscheint in chronologisch aufsteigender Nummerierung. Die nachstehende Sortierung folgt inhaltlichen Gesichtspunkten.

Punkt 15 umfasst alle Dokumentationen der Louise-Otto-Peters-Tage mit Inhaltsverzeichnis (bisher LOUISEum 36, 34, 33, 32, 31, 30, 28, 27, 26, 24, 23, 20, 18, 16, 14, 12, 10, 8, 6, 5).

  1. Die Louise Otto-Peters-Jahrbücher I – IV. 2004, 2006, 2009, 2014 (erschienen als LOUISEum 19, 25, 29, 35)
  2. George Sand und Louise Otto-Peters. Wegbereiterinnen der Frauenemanzipation. 2005
  3. Leben ist Streben. Das erste Auguste-Schmidt-Buch. 2003
  4. Leipziger Lerchen. Folge I – III. 1999 – 2002
  5. Das Denkmal für Louise Otto-Peters in Leipzig. Eine hundertjährige Geschichte. 2001
  6. Hexen. Berichte von den Hexen-Tagen 1999 in Bad Düben. 2001.
  7. Frauen in der bürgerlichen Revolution von 1848/49. 1999
  8. „... der Menschheit Hälfte blieb noch ohne Recht“. Olympe de Gouges. 1998
  9. Louise Otto-Peters: Das Recht der Frauen auf Erwerb. Wiederveröffentlichung der Erstausgabe aus dem Jahr 1866. 1997
  10. Schloß und Fabrik. Roman von Louise Otto-Peters. Erste vollständige Ausgabe des 1846 zensierten Romans. 1996
  11. Mit den Muth’gen will ich’s halten“. Zur 150jährigen aufregenden Geschichte des Romans „Schloß und Fabrik“ von Louise Otto-Peters.1996
  12. Louise Otto-Peters. Politische Denkerin und Wegbereiterin der deutschen Frauenbewegung. 1996
  13. Louise Otto-Peters. Ihr literarisches und publizistisches Werk. 1995
  14. Besinnung auf Bestrebungen von Louise Otto-Peters. 1994
  15. Die Dokumentationen der jährlichen Louise-Otto-Peters-Tage 1995 – 2012
  16. Plakate/Postkarten/CD


Bestellungen an:

Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.
c/o Louise-Otto-Peters-Archiv
ab 01.02.2016:
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
Tel./Fax: 0341/52 91 71 85
E-Mail: info@lopleipzig.de